Micky war unser erster Siamkater. Wir kamen fast zufällig zu ihm, ohne irgendetwas über Orientalen gewusst zu haben. Und er schlug in unser Leben ein wie eine Bombe. Er war ebenso wild wie zärtlich und anhänglich. Durch sein extrem enges Verhältnis zu mir entwickelten sich bei ihm telepathische Fähigkeiten, die wir immer wieder testeten. Die vielen Abenteuer, die wir mit ihm erlebten, würden ein Buch füllen. Er war ein einzigartiges Tier. Eine französische Schriftstellerin sprach bei solch außergewöhnlichen Lebensbegleitern von “Lebenskatzen”, die man nur ein Mal im Leben hat. Das trifft auch auf ihn zu. Als er im 21. Lebensjahr starb, glaubten wir, die Katzenära müsse zu Ende sein.

In meinem Blogartikel “Wie unsere erste Katze ihren Todeszeitpunkt selbst bestimmte”, beschreibe ich kurz das Leben mit Micky.

www.abenteuer-katze.de/wie-unsere-erste-katze-ihren-todeszeitpunkt-bestimmte/

Wie meine Liebe zu Katzen begann