Selb­st wenn alle Schnur­rer gesund sind, bleibt einem der Gang zum Tier­arzt nicht erspart. Man muss ja irgend­wann die Imp­fun­gen vornehmen lassen und eventuell auch mal eine Vor­sorge­un­ter­suchung ins Auge fassen. Sehr schnell hat­ten es unsere Mäuse her­aus, was es bedeutet, wenn der Trans­portko­rb aus dem Keller geholt wurde. Unser Siamkater, der wilde Freigänger, suchte sich im Garten ein Ver­steck und kam ein­fach nicht mehr here­in, bis er das Gefühl hat­te, dass die Gefahr vor­bei ist. Unser ängstlich­er Sil­vo ver­steck­te sich im Haus. Er war ein extrem lieber Kerl, der nie seine Krallen zum Ein­satz brachte. Aber wenn es zum Tier­arzt gehen sollte und ich ihn endlich gefun­den hat­te, entwick­elte er eine solche Kraft und wand sich wie ein Aal in meinen Hän­den, fuhr seine Krallen her­aus, dass es mir kaum möglich war, ihn in den Korb zu set­zen. Ein Tier­arztbe­such der Katze mein­er Mut­ter war eine Aktion von min­destens 2 Per­so­n­en. Diese Katze meinte, es gin­ge um ihr Leben, wenn sie in die Trans­portk­iste musste. Mein Vater zog dick gepol­sterte Hand­schuhe an, die bis zu den Ellen­bo­gen gin­gen, son­st hätte er die Bisse nicht über­lebt. Das Gle­iche musste auch der Tier­arzt tun. Am lieb­sten hätte er die Behand­lung abgelehnt.

Was tun, um die Katzen auf sanfte Weise in die Transportkiste zu bekommen?

Ste­ht ein Tier­arztbe­such an, stelle ich den Trans­portko­rb schon zwei Tage vorher ins Wohnz­im­mer, sodass sich alle Schnur­rer an den Anblick gewöh­nen.

Dann wende ich fol­gen­den Trick an: Alle meine Katzen lieben frisch ange­bratenes Fleisch. Sie sind regel­recht ver­rückt darauf. Meine Freigänger rochen diesen Duft schon von Weit­em, wenn sie im Garten waren, und ran­nten ins Haus. Also fange ich, kurz bevor die Fahrt zum Tier­arzt los­ge­ht, an, Fleisch anzubrat­en. Die Schnur­rer denken vielle­icht, wenn sie kocht, kann uns nichts passieren, da bleiben wir sich­er hier. Alle erscheinen erfreut aus ihrem Ver­steck und fressen sich das Bäuch­lein voll. Wenn sie dann fer­tig sind, schnappe ich sie mir und schiebe sie in die Kiste. Das klappte bis jet­zt immer.